E-Nachschlagewerk für das Bauen an historischen Häusern
E-Nachschlagewerk für das Bauen an historischen Häusern
Über uns

Viele Bauschäden an historischen Bauten und die Anwendung atypischer Details könnten vermieden werden. Sie sind die Folge unpassender Reparatur- und Umbaumassnahmen. Grund dafür ist einerseits das schwindende Wissen um die Qualität historischer Konstruktionen und der dabei verwendeten Baumaterialien. Auf der anderen Seite stehen neu entwickelte Baustoffe und Applikationen, welche kostengünstigere und unterhaltsfreie Lösungen versprechen. Die der bei der Denkmalpflege archivierten Unterlagen wie Untersuchungsberichte und spezifische Handlungsempfehlungen sind ohne redaktionelle Bearbeitung für Dritte nicht verständlich und somit nicht nutzbar. Kunsthistorische Werke wie «Die Baudenkmäler des Kantons Appenzell Ausserrhoden» von Eugen Steinmann, «Die Baudenkmäler des Kantons Appenzell Innerrhoden» von Rainald Fischer sowie Isabell Hermanns «Die Bauernhäuser beider Appenzell» sind hervorragende Grundlagen zur appenzellischen Baukulturgeschichte. Bisher fehlt aber eine Dokumentation der stilprägenden Material- und Konstruktionsdetails für Unterhalt und Weiterentwicklung der Bauten des Appenzellerlandes.

Idee und Produktion

Fredi Altherr
Architekt/Denkmalpfleger
Cunzstrasse 28
9016 St.Gallen

www.fredialtherr.ch

Mitarbeit

Samuel Bänziger, Grafiker, St.Gallen
Martin Benz, Fotograf, Teufen
Olivier Hug, Programmierer, St.Gallen
Thomas Karrer, Filmemacher, Trogen
Susi Rüttimann, Buchhaltung, St.Gallen
Moritz Wick, cand. MSc Arch ETH, St.Gallen

Expert:innnen

BWS Labor, Sebastian Nydegger
Baumann Bauphysik, Emil Giezendanner
Streule & Alder, Karl Streule
Kessler Gips AG, Christoph Kessler
Werkart, Rolf Sprecher
Eugen Hutterli AG, Roman Bischof

Redaktionsteam

Max Altherr, Zeichner EFZ Fachrichtung Architektur, MSc Raumplanung, St.Gallen
Roman Bischof, Eidg. Dipl. Malermeister, Speicher
Erich Fässler, Gymnasiallehrer, Appenzell
Marina Hämmerle, Architektin, Bauvermittlerin, Vorarlberg
Sandrine Kuster, Betriebsökonomin, MAS Arts Management, Mörschwil
Hannes Moos, Zimmermann, Dipl. Architekt FH, Winterthur
Karl Streule, Eidg. Dipl. Dachdeckermeister, Rorschach

Patronat

Jakob Brunnschweiler, alt Landammann/Baudirektor AR, Dipl. Bauing. FH
Andrea Caroni, Ständerat AR, Dr. jur. Rechtsanwalt, MPA Harvard
Brigitte Frei Heitz, Leiterin Kantonale Denkmalpflege BL, Kunsthistorikerin, Expertin BAK
Roland Inauen, Landammann AI
Anna Jessen, Prof. Dipl. Arch. ETH/BSA, Leiterin ArchitekturWerkstatt St.Gallen
Philipp Knechtle, Architekt MA Arch, Vorstand SIA Sektion St.Gallen/Appenzell
Paul Knill, Architekt BSA

Finanzierung
Neue Regional Politik NRP AR, AI, SG
Denkmalpflege Stadt St.Gallen
Denkmalpflege Kanton Thurgau
Denkmalpflege Fürstentum Lichtenstein
Bund Schweizer Architektinnen und Architekten BSA
Architekturforum Ostschweiz
Heimatschutz Sektion Appenzell Ausserrhoden
Heimatschutz Sektion St.Gallen / Appenzell Innerrhoden
Gemeinden Appenzell Ausserrhoden
Denkmalpflege Appenzell Ausserrhoden
Firmen für Arbeiten an historischen Gebäuden
Stiftungen
Lienhard Stiftung
Susanne und Martin Knechtli-Kradolfer-Stiftung
Metrohm Stiftung
Stiftung Pro Patria
Steinegg Stiftung
Dr. Fred Styger Stiftung
Johannes Waldburger Stiftung
Trägerschaft

Betrieb und Unterhalt des E-Nachschlagewerks werden durch den Schweizerischen Ingenieur- und Architektenverein SIA, Sektion St.Gallen / Appenzell, sichergestellt.